Inhalt Seitenleiste

Kontakt

Tel. 0211 17 202 0
Fax 0211 17 202 3230
info@duesseldorf-barrierefrei.de

Hotelzimmer Hotline

Tel.: 0211 17 202 851
Fax: 0211 17 202 3220

Stadtführungen
Tel.: 0211 17 202 854
Fax: 0211 17 202 3222

Broschüre "Düsseldorf Barrierefrei"

PDF der Broschüre zum herunterladen.



Inhalt

Artikel vorlesen lassen

Schloss Benrath

Außenansicht Schloss Benrath
Benrather Schlossallee 100-106
40597 Düsseldorf
Tel.: 0211 89 93 832
Fax: 0211 89 29 468
E-Mail: 
Website: http://www.schloss-benrath.de/

Vor mehr als 200 Jahren wurde am Rhein im Düsseldorfer Süden Schloss Benrath als Lust- und Jagdschloss für den Kurfürsten Carl Theodor erbaut. Nicolas de Pigage schuf eines der schönsten Gartenschlösser des 18. Jhs. Das Ensemble gilt heute in seiner künstlerischen Einheit aus Bauwerken, Inneneinrichtungen und den 60ha großen Gärten als eines der in Europa selten gewordenen Gesamtkunstwerke des ausgehenden Rokoko.

Öffnungszeiten

  • Di – So 11.00 – 17.00 Uhr
  • Vom 01.04.—31.10.: Sa, So von 11:00 — 18:00 Uhr

Aufgrund der historischen Bausubstanz sind die einzelnen Baukörper des Schlosses nur eingeschränkt barrierefrei. Bitte beachten Sie daher die Hinweise zur Barrierefreiheit.

Corps de Logis

Spätbarockes Lustschloss mit Park in einzigartiger Erhaltung der originalen Gesamtanlage (1755-1770).

Museum für Europäische Gartenkunst

Einzigartiges Museum für Gartenkunst.

Museum für Naturkunde

Naturgeschichte der Niederrheinischen Bucht und des Niederbergischen Landes.

Übersichtskarte von Schloss Benrath - Benrather Schlossallee 100-106, 40597 Düsseldorf

Geo-Koordinaten: 51.162, 6.868830000000003

Planen Sie Ihre Route hierher


Hinweise zur Barrierefreiheit

ÖPNV: Keine barrierefreie Haltestelle in der Nähe.


Corps de Logis:

  • 3 Behindertenparkplätze: Nordwesttor: 1, Orangerieparkplatz: 2.
  • Besichtigung nur mit Führung.
  • Am Eingang eine Stufe mit 20 cm Höhe, Türbreite: 80 cm.
  • 2 Zwischentüren im Gebäude: 76 cm.
  • Leihrollstuhl vorhanden mit Sitzbreite 45 cm (Besichtigung im E-Rollstuhl nicht möglich).
  • 1. Etage nur über Treppe erreichbar.
  • Steile Auffahrt zum Eingang. Kopfsteinpflaster.


Museum für Europäische Gartenkunst:

  • Bei Besuch mit Rollstuhl bitte vorher im Museumsshop Bescheid geben
  • Eingang an der Rückseite des Gebäudes, teilweise Kopfsteinpflaster im Innenhof.
  • Stufen jeweils über mobile Rampen (Hilfe erforderlich!).
  • Aufzug 1. Etage: 110 x 140 cm, Türbreite: 90 cm.
  • Zwischentüren im Gebäude, z.T. lediglich 78 cm breit.
  • Teilweise Stufen ohne Rampen im Gebäude.
  • Behindertentoilette einseitig anfahrbar.
  • Bewegungsfläche links neben Toilette: 100 x 150 cm, Türbreite: 90 cm.


Museum für Naturkunde:

  • 2 Stufen vor der Eingangstür
  • 2 mobile Rampen, bitte vorher anmelden


Schloss-Café:

  • Elektr. Schiebetüren.
  • Türbreite innen: 105 cm.
  • ebenerdig.
  • Gehbehinderung
  • Rollstuhl
  • Senioren

Bewertungen